Sie sind hier: Home - Immobilien

Immobilien

Viele private Anleger suchen in Zeiten niedriger und stagnierender Zinsen nach alternativen Anlageformen. Dabei spielt auch die Anlage in Immobilien eine nicht zu unterschätzende Rolle.

Die Anlage in Immobilien kann unterschiedliche Formen haben. Der private Anleger hat die Möglichkeit, selbst eine Immobilie zu erwerben. Die Anlage in Immobilienfonds ist ebenso eine mittelbare Anlage in Immobilien. Beim letzten Beispiel braucht sich der Anleger selbst nicht um den Kauf, die Instandsetzung und den Verkauf der Immobilie zu sorgen. Dies übernehmen für ihn professionelle Fondsmanager. Ebenso ist die Anlage in Immobilienfonds mit weniger Risiken verbunden, da das Vermögen diversifiziert wird. Dies geschieht durch die Tatsache, dass der Fonds in unterschiedliche Immobilien anlegt und nicht nur eine einzelne kauft.

Der direkte Kauf von Immobilien hat für den Anleger wichtige steuerliche Aspekte. So kann er Aufwendungen im Rahmen der Instandsetzung des Gebäudes steuerlich geltend machen. Des Weiteren hat er die Möglichkeit, die Investition als Altersvorsorgeaufwendungen geltend zu machen. Dies geschieht, wenn die Immobilie durch ein Darlehen finanziert wird und die Finanzierungsform Riester-zertifiziert worden ist. Die Rechtsprechung sieht Immobilienbesitz als Altersvorsorge an, wenn sie privat genutzt wird. Somit entfallen im Rentenalter Mietzahlungen, welche oftmals für die sogenannte Altersarmut verantwortlich sind.

Bei der Wahl der Immobilie sollte der private Anleger seine Wahl gut bedenken. Dies gilt im besonderen Maße, wenn er die Immobilie finanzieren möchte. So entstand das Problem der Finanzkrise in den Jahren 2008 und 2009 gerade dadurch, dass viele Zwangsversteigerungen keinen Abnehmer mehr fanden, oder diese nur einen geringen Preis zu zahlen hatten, welcher jedoch nicht das Restdarlehen tilgen konnte. Der Anleger muss also bedenken, ob er seine Immobilie langfristig finanzieren kann und muss sich auch hinterfragen, ob er diese selbst nutzen möchte oder vermieten möchte. Wenn er die Immobilie vermietet, hat er zu seiner eigenen Sicherheit auf diverse Sorgfaltspflichten bei der Auswahl und Bonität der Mieter zu achten.